Impressum

 
 

 

 

 

 

Mail

 

Facharzt

 

Adresse

 

 

Telefon

Fax

 

Bedingungen

 

 

 

 

 

 

 

Haftungs-
ausschluss

 

 

 

 

 

 

 

Inhalte und Gestaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

Cornelia Pless-Steinkamp

Inhaltlich verantwortlich nach § 5 TMG

 

mail@psychiaterin-wob.de

Psychiatrie und Psychotherapie

 

Schillerstraße 16
38440 Wolfsburg

 

05361 / 898 5200
05361 / 898 5201

Die Inhalte dieser Website sind frei zugänglich,
die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr.
Es gibt keine Gewähr für die Eignung, jederzeitige Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen und für den jederzeitigen störungsfreien Zugang zu dieser Internet-Site sowie ihren Inhalten.

Es wird nicht für Schäden, die durch Nutzen
dieser Website entstehen, gehaftet.
Alle Ausführungen auf der Website sind unverbindlich. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für
die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

C. Pless-Steinkamp

 

 


 

 

 

 

 
     

 

 

Datenschutzerklärung

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte bezüglich des Datenschutzes geben.


Verantwortlichkeiten  
gem. Art. 4 Nr. 7 EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“)

Verantwortliche für die Datenverarbeitung:
Cornelia Pless-Steinkamp
Schillerstraße 16, 38440 Wolfsburg
E-Mail-Adresse: mail@psychiaterin-wob.de

Datenschutzbeauftragter:
Dietmar Steinkamp
Schillerstraße 16, 38440 Wolfsburg
E-Mail-Adresse: steinkamp@sinninform.de
Telefon: 0172 52 69 183

Datenschutzbeauftragte in Vertretung:
Eva Zeggel
Schillerstraße 16, 38440 Wolfsburg
E-Mail-Adresse: mail@psychiaterin-wob.de

Personenbezogene Daten und Zweck der Verarbeitung

Wir erheben und nutzen personenbezogene Daten wie Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder das Geburtsdatum ausschließlich in Übereinstimmung mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht.

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.
Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).
Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

Website und E-Mail

Für diese Website wie auch für unsere elektronische Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt gilt prinzipiell, dass Daten nur gespeichert werden, wenn sie aktiv von Ihnen übermittelt werden.

Beim Besuch unserer Webseite werden die IP-Adressen dieser Besucher durch den Provider erfasst und in Logfiles gespeichert. Die IP-Adressen der Besucher unserer Webseite speichert der Provider zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage.

Wie wir Sie auf der Website und in der Praxis seit Jahren informieren, verlieren sämtliche Informationen Ihren Schutz, wenn Sie sie einer E-Mail anvertrauen. Der Datenschutz entspricht dem einer Postkarte, obwohl wir Verschlüsselungstechniken einsetzen. Wir raten ausdrücklich davon ab, denn von unserer Seite kann ein sicherer Schutz wie auch eine zuverlässige Löschung nicht gewährleistet werden. Wenn Sie uns also personenbezogene Daten per E-Mail senden oder aber von uns einfordern, Daten oder Informationen zu senden, stimmen Sie damit einer möglichen Veröffentlichung dieser Daten zu. Diese Zustimmung kann uns gegenüber nicht widerrufen werden, da wir keine Kontrolle über den Verarbeitungsprozess ausüben können.

Wir gewährleisten, dass unsererseits die übermittelten Daten nur in Ihrem Sinne, also zur Beantwortung oder Bearbeitung von Anfragen verwendet werden, und dass Kontaktdaten, die im Rahmen von Anfragen angegeben werden, ausschließlich für die Korrespondenz verwendet werden.

 

Rechtliche Grundlagen: Wenn Sie uns mit einer Anfrage per E-Mail kontaktieren, verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und der diesbezüglichen Kontaktaufnahme nach Art. 6 Absatz 1 b DSGVO. Sämtliche weitere Angaben sind freiwillig und werden nur auf Grundlage ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO verarbeitet.

Datenverarbeitung und Empfänger Ihrer Daten







 

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärzte-kammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein. Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

 

Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Absatz 1 c DSGVO.
Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Absatz 1 f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden.

 

Wenn Sie sich bewerben (Bewerbungsprozess oder Initiativbewerbung), verarbeiten wir Ihre Daten. Dazu gehören u.a. Ihr Name, Adresse, Telefon- und Mobilnummern, E-Mail Adressen und die personenbezogenen Daten, die sich aus Ihren Bewerbungsunterlagen ergeben. Bewerberdaten verarbeiten wir gemäß Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG (neu).

Wir haben geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass nur personenbezogene Daten verarbeitet werden, deren Verarbeitung für den jeweiligen bestimmten Verarbeitungszweck erforderlich ist. Externe Dienstleister verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich in unserem Auftrag und sind vertraglich zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz und zur Datensicherheit verpflichtet. Diese gelten nicht als Dritte im datenschutzrechtlichen Sinne.

Datensicherheit und Speicherung

Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.


Google Maps


Diese Website benutzt die Google Maps API zur Darstellung einer interaktiven Karte. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen diese Datennutzung zu, wobei Sie dieses zur Ausübung des Rechtes an Google richten müssen. Ein angemessenes Schutzniveau Ihrer Daten in den USA wird dadurch sichergestellt, dass Google unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert ist. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie unter www.google.com/privacypolicy.html abrufen können.
Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps auf einfache Art und Weise zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern: Deaktivieren Sie dazu JavaScript in Ihrem Browser.  Die Kartenanzeige kann dann jedoch nicht mehr genutzt werden.


Ihre Rechte


Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.
Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.
Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Barbara Thiel
Prinzenstr. 5
30159 Hannover


Rechtsgrundlagen


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.